Loading...
e-Motorrad2018-02-28T16:10:41+00:00

Fakten

Beschleunigung

Wie schnell beschleunigt ein e-Motorrad?

Wie schnell beschleunigt ein e-Motorrad?

Sehr viel schneller als ein traditionelles Motorrad. Der Rekord liegt bei 1,8s von 0-100 km/h.

Geschichte

Wann erschien das erste Elektromotorrad?

Wann erschien das erste Elektromotorrad?

Das erste e-Zweirad der Welt erschien bereits 1911.

Getriebe

Muss ich schalten?

Muss ich schalten?

Nein, da Elektromotorräder kein Getriebe haben. Das spart zudem Wartungskosten.

Reichweite

Wie groß ist die Reichweite?

Wie groß ist die Reichweite?

200km sind inzwischen kein Problem mehr. Das reicht meistens aus für eine schöne Tagestour.

Leistungsentfaltung

Ist die Leistungsentfaltung vergleichbar?

Ist die Leistungsentfaltung vergleichbar?

Die Leistungsentfaltung ist viel ausgeglichener, da man ohne Gänge „in einem Zug“ beschleunigt.

Drehmoment

Wie verhält es sich mit dem Drehmoment?

Wie verhält es sich mit dem Drehmoment?

Das volle Drehmoment steht aus dem Stand zur Verfügung und muss sich nicht aufbauen.

Antriebskonzepte

e-Motorrad

Unterschiede zum Verbrenner zeigen sich deutlich in Leistungsfähigkeit und Geräuschkulisse. Ein e-Motorrad ist deutlich durchzugsstärker und bewegt sich beinahe lautlos über die Landstraße.

zu den Modellen

e-Roller

Äußerlich kaum von herkömmlichen Rollern mit Verbrennungsmotor zu unterscheiden bietet der e-Roller hochwertige Technik, die eine hohe Leistungsfähigkeit und Reichweite garantieren. Das Aufladen des Rollers ist bei den meisten Modellen durch Entnahme der Batterie möglich.

zu den Modellen

e-Scooter

e-Scooter sind charakterisiert durch kleine Räder und einer kompakten Erscheinungsform. Nicht selten verfügen sie zudem über Klapp- und Faltmechanismen und ermöglichen so bei Bedarf einen Transport als Handgepäck oder auch nur die Unterbringung als platzsparendes Paket.

zu den Modellen